München, 01.10.2012 Ab sofort können die Gäste der Steigenberger Hotels über WLAN eine große Auswahl nationaler und internationaler Zeitungen und Zeitschriften auf ihre eigenen Smartphones, Tablet PCs und Laptops herunterladen. Für die Hotelgäste ist dieses Angebot kostenlos.

Die Steigenberger Hotels & Resorts bieten diesen innovativen Service in all ihren Häusern in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden an. Damit setzt die renommierte Hotelgruppe neue Standards für das Service-Angebot europäischer Luxushotels.

Die so genannte Steigenberger Mediathek basiert auf der Media Box der Münchener Media Carrier GmbH. Aus der Media Box lassen sich Publikationen als PDF herunterladen und auf den eigenen internetfähigen Geräten der Nutzer lesen und speichern.

Das Angebot wird für jedes der 43 Hotels individuell zusammengestellt und besteht aus je 16 ausgewählten renommierten Zeitungen und Magazinen. Dazu gehören internationale Titel wie International Herald Tribune, USA Today und Le Figaro ebenso wie die Wirtschaftstitel Financial Times und Handelsblatt, die nationalen Tageszeitungen Die Welt kompakt und Süddeutsche Zeitung sowie die Regionalzeitungen Rheinische Post und Westdeutsche Allgemeine Zeitung. Das Zeitschriften-Angebot umfasst Titel wie Chip und Vogue sowie die regionalen Ausgaben des Lifestyle-Magazins Prinz.

„Mit der Steigenberger Mediathek aktualisieren und erweitern wir nun das kostenlose Presseangebot für unsere Gäste. Unsere Erfahrungen zeigen, dass dieses Angebot sehr gut angenommen und genutzt wird“, sagt Kai H. Gehrmann, Area Director Germany der Steigenberger Hotels AG.

Anfang 2012 testete die Steigenberger Hotels AG die virtuelle Mediathek als Pilotprojekt in ausgewählten Hotels. Das Angebot stieß bei den Gästen auf äußerst positive Resonanz. So nutzten die Gäste des Steigenberger Grandhotel Belvédère während des Weltwirtschaftsgipfels in Davos die Vorzüge der Media Box.

„Steigenberger ist die erste Hotelgruppe, die mit unserer Media Box ihren Gästen in all ihren Häusern zusätzlich zur gedruckten Presse ein umfangreiches digitales Angebot als neuen Standard anbietet“, erklärt Frank Ecker, Geschäftsführer von Media Carrier. „Selbst internationale Titel sind bereits kurz nach Redaktionsschluss in der Steigenberger Mediathek erhältlich.“

 

Für mehr Informationen:

Sandra Lönnig

Media Carrier GmbH

Telefon: 089 / 324 71 -538

E-Mail: sloennig@media-carrier.de

Internet: www.media-carrier.de