(München, 18. Juli 2016) – Die Media Carrier GmbH, ein Unternehmen des Medien- und Logistikdienstleisters MELO Group, setzt ihren rasanten Expansionskurs weiter fort. Nach der Gründung einer ersten Niederlassung 2015 in London folgt dieses Jahr nun eine weitere Dependance in den USA, einem der wichtigsten Zukunftsmärkte der Digitalexperten. Durch diesen Schritt will Media Carrier auch diese Region optimal bedienen.

Um im amerikanischen Markt Fuß zu fassen und langfristig auch dort wettbewerbsfähig zu sein, ist die Gründung der Media Carrier USA in New York ein wichtiger erster Schritt. „Viele der größten Hotelgruppen weltweit haben ihr Headquarter in den USA. Von ebenso großer Bedeutung sind für uns aber auch die zahlreichen, namhaften Airlines, die auf dem mit Abstand größten Markt der Welt um die Gunst von zig Millionen Fluggästen werben. Hier sehen wir für uns riesiges Potential. US-Hotels und Fluggesellschaften können wir mit einer lokalen Präsenz einfacher und bedürfnisgerechter begegnen. Für die Erschließung des amerikanischen Marktes ist zudem die Erweiterung des aktuellen Portfolios um weitere große Titel aus den USA essenziell. Räumliche Nähe ist für die Verlagsakquise von Vorteil“, erläutert Philipp J. Jacke, Geschäftsführer der Media Carrier GmbH, die Gründe für eine Niederlassung in den USA.

Die Media Carrier GmbH hat sich auf die Vermarktung und den Vertrieb von digitalen Zeitungen und Zeitschriften spezialisiert. Mit ihrer technischen Eigenentwicklung, der Media Box, beliefert die Media Carrier GmbH derzeit namhafte internationale Fluggesellschaften sowie rund 1000 Hotels weltweit. Das breit gefächerte nationale und internationale ePaper-Sortiment der Media-Box bietet den Gästen einen zusätzlichen Service:  In Absprache mit dem Kunden entwickelt Media Carrier maßgeschneiderte Lösungen – persönliche Präsenz, kurze und schnelle Kommunikationswege sowie individuelle Vorortbetreuung optimieren dabei die Abstimmungsprozesse.

Die Media Box, die Media Carrier insbesondere Touristikunternehmen als exklusiven Service für ihre Kunden anbietet, arbeitet web-basiert und kann mit jedem beliebigen internetfähigen Endgerät einfach und bequem genutzt werden. Um sich das gewünschte Business-Magazin oder die gewohnte „Frühstücks-Zeitung“ aus einem rund 600 Titel umfassenden Portfolio mit nationalen oder internationalen Medien herunterzuladen, verbinden sich die Gäste mit der Media Box der Airline oder des Hotels und erhalten damit Zugang zu ihrem individuellen Lesevergnügen.

Die Zeitungen und Zeitschriften werden dabei im gewohnten Layout und im vollen Umfang der Print-Ausgabe bereitgestellt und lassen sich einfach und intuitiv durchblättern. Sie stehen dem Leser auch nach dem Download zeitlich unbegrenzt zur Verfügung.

 

Zum Download der Pressemitteilung